radissimo - bewegt reisen!
Home | Impressum

Radreise Bulgarien: Radurlaub zwischen Schwarzem Meer und Sofia

Im Herzen des Balkans führt Ihr Radweg über wunderschöne Donauebenen mit Flusstälern und natürlichen Seen bis in Hügellandschaften und beeindruckende Gebirge.

Wer Strand und Meer sucht, sollte an die traumhafte Schwarzmeerküste radeln und sich hier von den warmen Sonnenstrahlen die Haut vergolden lassen. Neben bulgarischen Dörfern und den Nationalparks Pirin und Rila, wird Sie die Hauptstadt Sofia mit Ihren faszinierenden Kathedralen und Museen verzaubern.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Gerne senden wir Ihnen ein Angebot für eine Radreise in Bulgarien...

 

Zahlen und Fakten - Radtouren in Bulgarien

Interessante Landinformationen

Klima in Bulgarien, beste Reisezeit

 

Jan

Feb

Mrz

Apr

Mai

Jun

Jul

Aug

Sep

Okt

Nov

Dez

Min. °C

-1,2

-1,1

2,3

6,8

11,9

15,9

18,5

17,9

14,4

10,9

5,9

1

Max. °C

5,8

6,2

10,8

15,7

21,6

26,2

29,8

29,3

25,5

20,5

13,0

7,1

Regen mm

36

31

26

35

40

56

39

38

25

43

43

56

Aufgrund der hohen Temparaturen im Sommer sind Frühling und Herbst zum Fahrradfahren in Bulgarien empfehlenswert.


Besondere Verkehrsregeln für Fahrradfahrer

Da es keine ausgebauten Radwege gibt, müssen sich Radler in den normalen Verkehr einreihen. Autofahrer nehmen dabei in der Regel Rücksicht auf Radfahrer.

 

Fahrradmitnahmemöglichkeit im Inlandsverkehr

  • Bahn: Sofern ausreichend Platz vorhanden und eine Fahrradkarte gelöst wurde ist, darf das Fahrrad in der Bahn mitgenommen werden.
  • In der U-Bahn in Sofia dürfen nur spätabends oder am Wochenende Räder transportiert werden (Einzelfahrschein).

Eindrücke der landestypischen Küche
Die Küche Bulgariens ist für seine schmackhaften Gerichte bekannt. Diese Gerichte werden vorzugsweise aus Getreide, vor allem aus Mais und Weizen, zubereitet, das´das Getreide direkt vor der Haustür angebaut wird. Im Süden Bulgariens werden die Gerichte auch oft aus Reis zubereitet.
Eine traditionale bulgarische Vorspeise ist der „Schopska Salada“. Dieser Salat wird aus Tomaten und Gurken zubereitet und als Highlight kommt noch bulgarischer Käse hinzu. „Gjuwetsch“ ist das beliebteste Hauptgericht in Bulgarien und darf daher auf keiner Speisekarte fehlen. „Gjuwetsch“ ist ein Auflauf der in vielen Variationen angeboten wird.  Als Nachtisch wird vor allem „Baniza“ serviert, ein gefülltes Blätterteiggebäck, das vorzugsweise mit Ziegenkäse gegessen wird.
 

Bildergalerie - Impressionen von Bulgarien

copyright Shutterstock und Fotolia

Radtouren und Radreisen Bulgarien
Alexander-Newski-Kathedrale - Radlerpause

Karte - Radtouren in Bulgarien

Video - Impressionen aus Bulgarien

copyright Tourismus Bulgarien