radissimo - bewegt reisen!
Home | Impressum

Radurlaub in Irland: Radtouren auf der grünen Insel mit Radissimo Radreisen

Die grüne Insel Irland grenzt im Norden an das Vereinigte Königreich Nordirland und ist im Süden und Westen vom Atlantik und im Osten von der Irischen See umgeben. Die beeindruckende Insel ist geprägt von einzigartigen Landschaftsabschnitten, zahlreichen wunderschönen Seen in den weiten Ebenen des Landes und unzähligen grün schimmernden Farbspielen, die Sie immer wieder aufs Neue begeistern werden und Irland-Radreisen zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis machen.

 

Höhepunkte Donegals durch Irlands Nordwesten - 8 Tage

  • 2017
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individual Reise
  • Ca. 168 - 296 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 3 von 5
E-Bike immer mit Rückenwind Schwierigkeitsgrad 3 - mittelschwer

Donegals Höhepunkte Hoteltour im Nordwesten Irlands - 8 Tage

  • 2017
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Reise
  • Ca. 168 - 296 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 3 von 5
E-Bike immer mit Rückenwind Schwierigkeitsgrad 3 - mittelschwer

Irland - Glanzstücke des Westens - 8 Tage

  • 2017
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Radreise
  • Ca. 210-242 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 3 von 5
E-Bike immer mit Rückenwind Wunschreise Schwierigkeitsgrad 3 - mittelschwer

Bummeltour durch Irlands Westen - 9 Tage

  • 2017
  • 9 Tage / 8 Nächte
  • Individualreise
  • Ca. 185 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 2 von 5
E-Bike immer mit Rückenwind Wunschreise Schwierigkeitsgrad 2 - einfach

Irischer Westen Connemara Classic von Shannon nach Sligo - 14 Tage

  • 2017
  • 14 Tage / 13 Nächte
  • Individualreise
  • Ca. 380-535 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 4 von 5
E-Bike immer mit Rückenwind Wunschreise Schwierigkeitsgrad 4 - sportlich

Rundreise Kerry durch Irlands Süden ab Killarney - 14 Tage

  • 2017
  • 14 Tage / 13 Nächte
  • Individualreise
  • Ca. 445-525 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 5 von 5
Wunschreise Schwierigkeitsgrad 5 - ambitioniert


 

Radtouren in Irland: Radurlaub in herrlicher Natur mit Radissimo Radreisen

Entdecken Sie die grüne Insel auf dem Fahrrad: Irland, in weiten Teilen geprägt von der Landwirtschaft und der Fischerei, ist sehr dünn besiedelt, weshalb Sie während Ihrer Irland-Radtour entlang etlicher Nationalparke auf viel unberührte Natur stoßen werden. Mancherorts treffen Sie im Radurlaub in Irland auf riesige Schafherden, die eingebettet in die endlosen Weiten des satten Grüns einen atemberaubenden Anblick liefern. Der längste Fluss Irlands, der Shannon, durchstreift das weite, grüne Wiesenland auf ca. 370 km von Norden nach Süden und bildet beispielsweise in den sehr dünn besiedelten Midlands, welche von der Holzindustrie geprägt sind und unvergessene Einblicke in ehemalige Whiskey-Distillerien bieten, einen Anziehungspunkt für Radtouristen und sonstige naturbegeisterte Reisende.


Die größte Stadt der Insel ist die irische Hauptstadt Dublin, welche an der Ostküste liegt. Im Gegensatz der meisten Vorstellungen regnet es in Dublin verglichen mit dem Westen des Landes relativ wenig. Mit entzückenden kopfsteingepflasterten Gässchen im Kulturviertel Temple Bar, mit vielen Pubs und Live-Musik versprüht Dublin einen unwiderstehlichen Charme vergangener Zeiten. Die weiteren wenigen größeren Zentren der grünen Insel sind Galway, an der Westküste und die zweitgrößte und ehemalige europäische Kulturhauptstadt Cork, im Süden der Insel gelegen.

 

Fahrradfahren in Irland: Entdecken Sie die grüne Insel per Rad

Lassen Sie sich auf Irland-Radtouren von den imposanten Felsvorsprüngen und bizarren Küstenlandschaften verzaubern. Wenn Sie in dem wunderschönen Land auf dem Fahrrad unterwegs sind, werden Sie mit Sicherheit zum Schweifen in sagenumwobenen, ehemals mystischen Zeiten verleiten werden. Aber auch die satten Farben des goldgelben Sandes der Atlantikküste und die kleinen Buchten und Halbinseln im Südwesten des Landes, in Kerry, werden Sie auf Radreisen durch Irland in Staunen versetzen.
Die Iren selbst werden Sie im Radurlaub mit seiner Gastfreundlichkeit und der einmalig schönen Bilderbuchlandschaft verzaubern!

Haben wir Ihr Interesse an Irland-Radtouren geweckt? Oder möchten Sie einen Radurlaub in Irland buchen? Das Team von Radissimo Radreisen steht Ihnen während der Geschäftszeiten telefonisch und per E-Mail zur Verfügung. Gerne senden wir Ihnen ein Angebot für einen Radurlaub in Irland. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Zahlen und Fakten - Länderinformationen für Radtouren in Irland



Das Klima und die beste Reisezeit

Dublin

Monat

 

Jan

 

Feb

 

Mrz

 

Apr

 

Mai

 

Jun

 

Jul

 

Aug

 

Sep

 

Okt

 

Nov

 

Dez

Celsius

5,1

5,1

6,3

8,0

10,5

13,3

14,9

14,6

13,0

10,3

6,7

5,3

mm

68

49

56

54

58

48

54

78

69

68

70

77

Die beste Reisezeit für Irland liegt für Radfahrer im Mai und Juni, denn dann ist es am trockensten. Auch der September eignet sich noch für Radler.

Besondere Verkehrsregeln für Fahrradfahrer
Die wichtigste, von Deutschland abweichende Verkehrsregel ist der Linksverkehr. Also folgt der Kreisverkehr dem Uhrzeigersinn und beim Queren einer Straße kommt der erste Querverkehr von rechts.Doch Achtung: Wenn es um die Vorfahrt an einer unbeschilderten Kreuzung geht, gilt trotzdem rechts vor links! (ist eine seltene Situation) Die meisten anderen Verkehrsregeln und Schilder entsprechen internationalem Standard.Die mit einem M auf blauem Schild bezeichneten Straßen sind Autobahnen und für den Radfahrer tabuEntfernungen werden inzwischen zu einem großen Teil in Kilometern angegeben, wobei dies auf den Schildern extra gekennzeichnet ist. In Nordirland gilt die Meile (1 Meile ~ 1,6 km).

Fahrradmitnahmemöglichkeit im Inlandsverkehr
Bahn: Die Fahrradmitnahme ist in allen Hauptstreckenzügen im "guards van" möglich. Es empfiehlt sich eine Reservierung, da zum Teil nur 3 Fahrradplätze pro Zug vorhanden sind. Ausnahme: Es gibt keine Mitnahme von Fahrrädern in den Vorortzügen der Dublin Area Rapid Transport.Busse: Obwohl kein Recht auf Fahrradmitnahme besteht, ist sie mit Zustimmung des Busfahrers und bei freiem Platz möglich. Bei Einzelradlern ist das in der Regel kein Problem.Fähren: Auf Inselfähren können Fahrräder in aller Regel, auf der wichtigen Fährverbindung über die Shannon-Mündung mitgenommen werden

Eindrücke der landestypischen Küche
Irland ist für seine bäuerliche Küche bekannt. Traditionen stehen bei der irländischen Küche ganz oben und werden in allerlei Variationen und Preisklassen angeboten.
Während Vegetarier früher so gut wie verloren waren in Irland, wächst heutzutage das Angebot für Vegetarier. Während sie sich früher nur über einen Beilagensalat freuen durften, bekommen sie heutzutage mehrgängige vegetarische Menüs serviert.
Das Nationalgericht der Iren ist „Irish Stew“. Darunter versteht man einen Eintopf mit Lamm beziehungsweise Hammeln, Kartoffeln und Gemüse. Dazu wird in der Regel ein Tee oder ein Bier getrunken. Vor allem das Guinness-Bier erfreut sich an einer hohen Beliebtheit in Irland. Das Nationalgericht wird in der Regel in allen irischen Pubs angeboten.

 

 

Bildergalerie - Impressionen von Irland

copyright Shutterstock und Fotolia

Radtouren und Radreisen in Irland
Radtour durch die typisch irländische Natur
Radtouren und Radreisen in Irland
irischen Kathedrale - Radlerpause
Radtouren und Radreisen in Irland
Radtour entlang der irischen Küste
Radtouren und Radreisen in Irland
Radlerpause mit Blick auf Dublin
Radtouren und Radreisen in Irland
Radtour durch die hügelige Landschaft Irlands
Radtouren und Radreisen in Irland
Natur Irlands hautnah erleben - Radtour
Radtouren und Radreisen in Irland
Radlerpause in der Temple Bar in Dublin
Radtouren und Radreisen in Irland
Radtour vorbei an historischen Bauwerken - Irland

Karte - Radtouren in Irland

Video - Impressionen aus Irland

copyright Tourism Ireland