radissimo - bewegt reisen!
Home | Impressum

Radtouren auf dem Neckarradweg

Der Neckar-Radweg (auch als Neckartal-Radweg bezeichnet) zählt zu den am meisten befahrenen Fernradwegen im Südwesten Deutschlands. Wir verraten Ihnen die Höhepunkte, welche Sie auf einer Neckar-Radtour erwarten.

 

Radtouren auf dem Neckarradweg: Radreisen auf dem Neckartal-Radweg

Entdecken Sie das Neckartal auf einer herrlichen Radreise. Baden-Württemberg liegt im Südwesten Deutschlands und lockt jährlich aufgrund seiner zahlreichen Sehenswürdigkeiten und Attraktionen zahlreiche Besucher in das Bundesland. Ein besonderes Highlight sind die historischen aber auch gegenwärtigen Bauten entlang des Neckars, der sich durch einen großen Teil des Bundeslandes hindurch schlängelt.
Die Quelle des Flusses liegt nahe der Stadt Schwenningen und zieht sich durch die grünen Flächen der Stadt und später auch durch die gewaltigen Berge entlang von zahlreichen Flüssen und Schlössern. Jedoch lohnt es sich, Radtour auf dem Neckarradweg schon in der Nachbarstadt Villingen zu beginnen, da es aufgrund seiner historischen Altstadt als Geheimtipp für viele Radreisende gilt. Von Schwenningen radeln Sie dann in die älteste Stadt Baden-Württembergs, nach Rottweil. Rottweil hat sich besonders durch seinen Handel zu einem wichtigen Wirtschaftsknotenpunkt entwickelt und gilt heute noch, bedingt durch seine beschaulichen Bauten, aber auch durch seine Tradition des „Rottweiler Narrensprunges“, als Magnet für viele Touristen und sollte auf Ihrer Radreise auf dem Neckartal-Radweg keinesfalls verpasst werden.

... Der Radweg entlang des Neckars führt Sie aber auch in naturnahe und sehr eindrucksvolle Gegenden, die sich weit entfernt von unzähligen Touristenströmen befinden. Hier können Sie während des Radelns den Geräuschen der Natur Ihre volle Aufmerksamkeit schenken. Besonders die vielen Weinberge, welche Sie im Laufe der Strecke passieren, bieten einen guten Blick über die atemberaubenden Landschaften entlang des Neckartals.
Ein Abstecher in die Landeshauptstadt Stuttgart darf auf Ihrer Neckarradweg-Radtour natürlich nicht fehlen. Die Metropole lädt mit dem neuen Schloss sowie dem Schlossgarten aber auch der Fußgängerzone, zum Verweilen und Entspannen ein. Aber auch die Städte Heilbronn, Esslingen, Marbach und Besigheim, welche sich im unteren Abschnitt des Neckars befinden, laden iim Radurlaub zum Besichtigen und Verweilen ein.

 

Neckartal-Radweg: Abwechslungsreiche Rad- und Schiffsreisen auf dem Neckar

Der Neckar-Radweg bietet neben seiner einzigartigen Landschaften auch viele Weine und Delikatessen, wie die „Herrgottsbscheiserle“ (Maultaschen), bei denen besonders Feinschmecker auf ihre Kosten kommen.


Ihr Radurlaub im Neckartal bietet eine leichte Tour entlang des Flussufers mit  kurzzeitigen Anstiegen auf Neckarhöhen und Weinbergen. Geradelt wird meist auf asphaltieren oder unbefestigten Schotterwegen, welche nur selten entlang von Nebenstraßen verlaufen. Besonders für Einsteiger und Gruppen eignet sich der 370 Kilometer lange Neckarradweg besonders aufgrund seines einfachen Streckenverlaufes. Auch die Beschilderung ist einheitlich gekennzeichnet, was das Radeln entlang des fließenden Stroms vereinfacht.

Entlang des Neckars befinden sich aber auch viele kleine Nebenflüsse, welche ebenfalls eindrucksvolle und wunderschöne Radwege besitzen. Der Pfintztal-Radweg oder  Enztalradweg sowie die Zwillingsflüsse Kocher und Jagst sind nur drei von vielen Beispielen, die sich entlang Ihrer Fahrradroute befinden und Sie ebenfalls zu kleinen Umwegen entlang der Nebenflüsse einladen.


Der Neckarradweg endet in den Städten Heidelberg /Mannheim, wo der Neckar dann auf Rheinebene in den Rhein mündet.  Hier darf eine Besichtigung der Städte während der Radtouren nicht fehlen. Mannheim mit seinem einzigartigen Schachbrettmuster-Aufbau (auch Klein-Manhattan genannt) sowie Heidelberg mit seiner wunderschönen Altstadt und dem Schloss bieten viele attraktive Sehenswürdigkeiten. Hierbei ist besonders das Schloss in Mannheim hervorzuheben, welches nach Versailles die größte barocke Schlossanlage in Europa darstellt. Radtouren auf dem Neckar-Radweg bieten also viele eindrucksvolle Sehenswürdigkeiten aber auch wunderschöne Landschaften, welche Ihre Radreise zu einem einzigartigen Erlebnis machen.

Zahlen und Fakten - Radtouren auf dem Neckarradweg

Streckenverlauf und Etappenorte
Der Neckarradweg ist rund 410 km lang.

 

Schwenningen

0 km

Rottenburg

102 km 

Bad Canstatt

197 km 

Bad Wimpfen

299 km 

Mannheim

419 km 

 

Höhenprofil

Sie radeln von ca. 700 m ü. NN auf ca. 50 m ü. NN hinab.


Wegbeschaffenheit und Routenführung

  • Der Radweg wird meist auf gut ausgebauten Feld- und Wirtschaftswegen fern des üblichen Verkehres geführt.
  • Selten muss eine Nebenstraße benutzt werden.
  • Geeignet für Kinder und Ungeübte.


Ausschilderung
Die Beschilderung ist in beide Richtungen durchgängig vorhanden und fast immer gut sichtbar. Der Wegweiser hat überwiegend die Form eines stilisierten Fahrrads auf blauem Grund mit der Aufschrift „Neckartal-Weg“.