radissimo - bewegt reisen!
Home | Impressum
Via Claudia Augusta

Pressemitteilung
Karlsruhe, 15. November 2012


Römische Gebirgsstraße ist ein Geheimtipp

Radissimo hat für die kommende Saison zahlreiche neue Radreisen konzipiert

Kristine Simonis kann aufatmen. Seit Kurzem stehen alle für die kommende Saison neu konzipierten Reisen des Radreiseexperten Radissimo aus Karlsruhe online. „Wir entwickeln uns von Jahr zu Jahr weiter und orientieren uns auch an Kundenwünschen“, erläutert die Radissimo-Geschäftsführerin Simonis. Zudem reist das kleine Radissimo-Team selbst viel und bringt immer neue Eindrücke aus der ganzen Welt mit. „Zahlreiche Reisen sind ganz neu im Programm – und noch echte Geheimtipps“, sagt Simonis.

Zu diesen Geheimtipps gehört etwa die neuntägige Reise über die Via Claudia Augusta, die von Augsburg nach Bozen führt. Als erste Gebirgsstraße wurde die Via Claudia Augusta auf Wunsch des römischen Generals Drusus gebaut, der der Adoptivsohn von Kaiser Augustus war. Über 60 Jahre dauerte es, bis die Wegverbindung von Augsburg bis ans Mittelmeer fertiggestellt werden konnte. „Unsere Gäste radeln einfach durch das flache Lechfeld und genießen die abwechslungsreiche Landschaft bis nach Bozen ohne Anstrengung. Denn wir organisieren gerne Transferfahrten, mit denen die Steigungen problemlos überwunden werden können“, so Simonis. Rund 300 Kilometer legen die Radler bei dieser Reise auf dem Drahtesel zurück. Von Augsburg aus geht es über Landsberg, Schongau nach Füssen, das wegen des märchenhaften Schlosses Neuschwanstein weltbekannt ist. Über Imst mit seiner geschätzten Privatbrauerei sowie Mals und Meran gelangt man schließlich nach Bozen.

Dänemarks Insel Seeland, die zugleich die größte Insel der Ostsee ist, kann man bei einer achttätigen Reise im wahrsten Sinne des Wortes „erfahren“. Start ist in Kopenhagen, das eine wundervolle Einstimmung für dieses ungewöhnliche Erlebnis ist. Mittelalterliche Marktplätze und Schlösser gibt es bei dieser Rundreise ebenso zu entdecken wie weiße Sandstrände und einsame Dünenlandschaften. In Roskilde haben die Radler sogar Gelegenheit, mit Nachbauten alter Wikingerschiffe vom Hafen aus über den Fjord zu rudern und zu segeln.

Wer die Sonne des Südens bei einem Urlaub nicht missen möchte, kann auch die französische Atlantikküste in acht Tagen ab La Rochelle auf täglich anderen Touren erkunden. Kleine Fischerorte, Salinen und Strandlandschaften sind ständige Begleiter bei dieser Standortreise. „Ein Naturparadies sind die Inseln Ile de Ré und Ile d'Olèron“, sagt Geschäftsführerin Simonis. „Die Atlantikküste bietet eine Vielseitigkeit, die Reisende so schnell nicht mehr vergessen.“ In der alten Hafenstadt La Rochelle sind die Gäste untergebracht, von hier aus erradeln sie sich jeden Tag neue Ziele, darunter die Bucht von Aiguillon, den beliebten Badeort Chatelaillon oder die malerischen Fischerorte Rivedoux und La Flotte.

„Für Familien mit Kindern habe ich noch einen ganz besonderen Tipp“, versichert Simonis und meint eine siebentägige Familienreise nach Flandern. Gute Radwege durch eine wunderschöne Landschaft, zudem Erlebnisse für alle Altersgruppen, bietet diese neue Tour von Radissimo. Insbesondere ist für Kinder einiges geboten, so etwa der Sea Life Marine Park mit Haifischen und Piranhas, der Kinderbauernhof ,de lange Schuur’ oder der Kinderspielplatz Airport Bowl.

Radreise-Interessierte können den aktuellen Katalog oder Details zu den beschriebenen Reisen telefonisch (Telefon +49 (0)721/35 48 18-0), per Fax (+49 (0)721/35 48 18-18) oder E-Mail (info(at)radissimo.de) sowie im Internet unter www.radissimo.de anfordern.

3.393 Zeichen



Pressekontakt

Radissimo GmbH, Kristine Simonis
Hennebergstraße 6, D-76131 Karlsruhe
Tel. 0721/354818-0, Fax 0721/354818-18
presse(at)radissimo.de
www.radissimo.de

Wortkultur, Dr. Ana Kugli
Rudolfstr. 37, 75177 Pforzheim
Tel. 07231/ 4629522, Mobil 0176/23398712
mail(at)wortkultur-online.de
www.wortkultur-online.de 

Nach oben