Aufregender Dienstag bei Radissimo – Einbruch und Fernsehinverview

Ein spannender, abwechslungsreicher Arbeitstag wurde mir, Britta Baumann, am vorletzten Dienstag geboten.

Einbruch bei RadissimoÜberraschung am frühen Morgen

Mit dem Ausruf: “Fahren Sie nicht mit dem Rad bis zu den Fahrradständern, da ist alles voller Glasscherben“ wurde ich von der Chefin empfangen. Ein Einbruch über das dreifach verglaste Fenster, mit Finger- und Fußabdrücken forderte polizeilichen Einsatz.

Als Geschäftsführerin kümmerte sich Frau Simonis um die Polizei und die ersten Kundenanrufe. Wir Angestellten durften das Büro wegen der Spurensicherung nicht betreten und haben dafür den Arbeitstag im Café gegenüber starten. Geklaut wurde ein wenig Geld, aber keine Daten – was für ein Glück!

Das eigentlich spannende: Die Videoaufnahmen

Diese „Auszeit“ verschaffte mir Platz für die eigentlich geplant spannende Aufgabe des Tages. Ab 11 Uhr erwarteten wir ein Kölner Kamerateam für Filmaufnahmen. Hier sollte ich ein Interview führen und konnte mich noch ein wenig auf die Fragen vorbereiten.

Videodreh bei RadissimoWir von Radissimo haben über das von der Bundesregierung geförderte Programm Unternehmenswert Mensch Plus zum Thema Digitalisierung teilgenommen.

Ein Innovationsprozess im Unternehmen, der selten von Kleinstunternehmen genutzt wird und uns die letzten sechs Monate beschäftigte. Hierzu wurden die Geschäftsführung und ich als Verkaufsmitarbeiterin, zu unseren Erfahrungen im Experimentierraum befragt und gefilmt.

Nachdem das Kamerateam in unserem Büro nach passenden Drehorten gesucht hatte, begannen die Interviews. Alle anderen haben fleißig weiter gearbeitet – aber mucksmäuschenstill :-)

Wer Lust hat einen Einblick zu bekommen was wir hier erlebt haben sollte sich die Interviews einfachmal ansehen: https://www.arbeitenviernull.de/experimentierraeume/praxisbeispiele/unternehmen/details/radissimo-gmbh.html

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.