Fahrrad-Transport im Zug

Im Radurlaub ist man nur auf dem Fahrrad unterwegs? Viele Urlauber nutzen zur Anreise auch die Bahn, um im autofreien Urlaub an den gewünschten Urlaubsort zu gelangen. Je nach Art des eingesetzten Zuges gibt es fest vorgeschriebene Plätze für die Zweiräder. In einem Regional-Express der Deutschen Bahn stehen verschiedene Stellplätze bereit – meist einer pro Abteil. Diese erkannt man an dem Fahrradsymbol an der Tür. Auch im Fernverkehr sind die Stellplätze gekennzeichnet. Ob beim Pendeln im Nahverkehr oder auf dem Weg zu einer Radreise mit Start im Ausland (z.B. an den Gardasee, in die Provence oder bis nach Venetien – die Fahrradmitnahme ist auch bei Standortreisen nach wie vor sehr beliebt.

Unterschiede zwischen Fern- und Nahverkehr

Im Nahverkehr ist immer ein Platz für das Zweirad geboten. Im Fernverkehr sind die Plätze allerdings begrenzt. Der Nahverkehr wird meist von Pendlern genutzt, welche auf das Auto verzichten wollen oder müssen. Der Weg zum Bahnhof ist mit dem Rad zügiger absolviert als zu Fuß und so auch vom Bahnhof zur Arbeit. Die Zeitersparnis im Vergleich zum Weg zu Fuß kann bis zu einer Stunde ausmachen. Im Fernverkehr finden sich meist Radreisende, welche an einem bestimmten Zielpunkt starten wollen.

Fahrrad im Zug: Anmeldung erspart oft Ärger

Im Nahverkehr gibt es keine Mitnahme-Garantie aber dafür oft noch irgendwo ein freies Plätzchen. Wer wirklich will und bereit ist seinen Platz durchzusetzen, wird nicht leer ausgehen. Im Fernverkehr sind die Reisenden oft auf das Fahrrad angewiesen. Auf einer langen Tour mit Zwischenstation mehrere Hundert Kilometer von der Heimat entfernt ist es unmöglich, das Rad mit den ganzen Gepäcktaschen zurückzulassen. Im Fernverkehr genügt eine Anmeldung der Fahrt mit dem Zweirad als Gepäckstück. Die Anmeldung erfolgt Online beim Kartenkauf in Verbindung mit dem Ticket fürs Rad. Im ICE besteht keine Möglichkeit der Mitnahme.

Bleibt das Gepäck am Rad?

In Fern- und Nahverkehrszügen richtet sich der verfügbare Raum für Gepäck nach der Anzahl der Mitreisenden und steht darum sowieso zur Verfügung, egal ob mit oder ohne Rad. Da der Platz für Fahrräder begrenzt ist, wird das Gepäck, welches am Rad befestigt ist während des Transportes mit dem Zug abgenommen und an den üblichen Plätzen verstaut.

Kosten für den Fahrradtransport im Zug

Die Fahrradmitnahme im Zug richtet sich nach denn verschiedenen Strecken und deren Reichweite im In- und Ausland.

Eine Fahrradkarte im nationalen Fernverkehr kostet 9,- EUR ohne und 6,- EUR mit Bahncard. Die Internationale Fahrradkarte kostet 10,- EUR. Diese gilt für Belgien, Ungarn, Dänemark, Frankreich, Niederlande, Luxemburg, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Tschechien und Italien. Innerhalb Deutschlands ist die Fahrradmitnahme in einigen öffentlichen Verkehrsmitteln gratis.

Um keine Änderung zu verpassen, finden sich die Preise auf der Seite der Deutschen Bahn. (http://www.bahn.de/p/view/service/fahrrad/mitnahme/preise_fahrradmitnahme.shtml)

How useful was this post?

Click on a star to rate it!

Average rating / 5. Vote count:

(Visited 173 times, 1 visits today)

7 Kommentare

  1. Restaurant Frankfurt-Oder

    At this time it appears like Movable Type is the top blogging platform available right now. (from what I’ve read) Is that what you are using on your blog?

  2. massage at doorstep in chennai

    fantastic submit, very informative. I’m wondering why the opposite specialists of this sector don’t notice this. You should proceed your writing. I am sure, you have a huge readers‘ base already!

  3. flower shops in tirunelveli

    Nice post. I was checking continuously this blog and I’m impressed! Extremely useful information specially the final section :) I handle such info much. I used to be looking for this particular info for a very long time. Thanks and good luck.

  4. I just want to say I am just very new to blogging and certainly savored this web blog. Most likely I’m planning to bookmark your blog post . You certainly have remarkable articles and reviews. Cheers for sharing your blog site.

  5. tani kredyt gotówkowy

    Thank’s great post.

  6. kocaeli escort

    Sorry for the huge review, but I’m really loving the new Zune, and hope this, as well as the excellent reviews some other people have written, will help you decide if it’s the right choice for you.

  7. Pingback:Wie plant man eine mehrtägige Radtour? - Radissimo Radreisen-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.