Liebe Frau Pötsch,

vielen Dank für Ihren Artikel im Wienerinmagazin. Vor 15 Jahren habe ich Radissimo gegründet. Das sind 15 Jahre, in denen ich mich in einer von Männern dominierten Unternehmerwelt durchgesetzt habe.

In diesen 15 Jahren durfte ich viele tausend Gäste zu Radreisen begrüßen – Frauen wie Männer. Gäste, die ich und mein Team vor, während und nach der Reise betreut haben. Aufgrund dieser Erfahrung muss ich Ihnen leider bestätigen, dass Männer im Vergleich zu Frauen in Bezug auf den sportlichen Anspruch rein statistisch gesehen eher ambitioniertere Touren bevorzugen.

Allerdings ist das ja überhaupt nicht schlimm. Schließlich soll jede/r genau die Radtour machen, die sie gerne will. Wir sind die letzten, die irgendjemandem irgendetwas vorschreiben. Im Gegenteil, in Sachen Radreisen versuchen wir immer, die Wünsche unserer Gäste zu erfüllen.

Sehr gut weiß ich auch, dass das bei weitem nicht auf alle Frauen zutrifft und viele Frauen zum Beispiel mit dem Rennrad regelmäßig große Distanzen zurücklegen. Mit großer Freude verfolgen wir zum Beispiel die Blogs von Frauen wie dem Radelmädchen oder Pushbikegirl, von denen wir alle große Fans sind. Und natürlich gibt es unter unseren Gästen Männer, die es lieber ruhig angehen lassen, und Frauen, die auf ihren Touren gerne an ihr Limit gehen.

An solche Frauen richtet sich dieser Artikel aber nicht, denn diese Frauen haben keine Tipps von uns nötig. Der Artikel richtet sich an Frauen, die eben keine große Erfahrung mit Radtouren haben und diese gerade erst für sich entdecken. Von diesen Frauen gibt es viele. Das entspricht nunmal den Erfahrungswerten aus 15 Jahren als Geschäftsführerin eines Radreiseunternehmens. Daher sprechen wir im Artikel auch explizit davon, dass „viele Männer an einer sportlichen Tour“ interessiert sind, während „sich viele Frauen eher eine entspannte Fahrt“ wünschen. Bei weitem nicht alle.

Gleichwohl gebe ich gerne zu, dass man den Artikel auch falsch verstehen kann, weil er an einigen Stellen unglücklich formuliert ist. Die Tipps zum Beispiel bezüglich der Vorbereitung oder dem Handy für Notfälle gelten selbstverständlich für Radtouren im Allgemeinen, ganz egal, wer diese unternimmt. Selbstverständlich überarbeiten wir den Artikel an den entsprechenden Stellen und entschuldigen uns für die Nachlässigkeit. An der Tatsache, dass es viele Frauen im Vergleich zu vielen Männern eher ruhiger angehen lassen, ändert aber auch das nichts.

Dass Männer unvorbereitet auf Radtouren gehen, Frauen im Notfall Männer kontaktieren sollten und auf Touren sowieso nur mit Lidschatten unterwegs sind, sind freilich polemische Unterstellungen Ihres Textes, die wir in keinem Fall implizieren. Schade. Ganz im Gegenteil: Seit der Gründung von Radissimo leiste ich unseren Gästen Hilfe an unserem Notfalltelefon, ob nun eine Frau oder ein Mann anruft.

Liebe Frau Pötsch, wir ziehen am gleichen Strang. Ich bin Frau, Mutter und Unternehmerin. Ich kämpfe dafür, dass es in unserer Gesellschaft keinen Unterschied macht, welches Geschlecht jemand hat. Insofern fände ich es schade, wenn wir unsere Energie dafür einsetzen, um gegeneinander zu kämpfen.

Sehr gerne stehe ich auch für ein Interview mit Ihnen, Frau Pötsch, bereit.

Herzliche Grüße
Kristine Simonis

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

(Visited 564 times, 1 visits today)

2 Kommentare

  1. Pingback:Spezielle Radtouren für Frauen - Radissimo Blog

  2. still_loving_feminism

    Liebe Kristine Simonis.
    Wenn Sie Frauen*, die gerade anfangen Radsport und Radtouren für sich zu entdecken Tipps geben wollen, dann bestärken sie diese sich auszuprobieren und ermuntern sie diese Frauen* sich etwas zuzutrauen, anstatt völlig überalterte Geschlechterklischees zu reproduzieren und damit auch noch die Vorurteile, die es im Radsport noch immer gibt zu reproduzieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.