Radissimo-Praktikantin Xenia

Unsere Praktikantin Xenia

Unsere Praktikantin Xenia

Ich heiße Xenia, bin 21 Jahre alt und komme aus Rastatt. Ich studiere Gesundheits- und Tourismusmanagement an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt in Geislingen und befinde mich derzeit im fünften Semester. In meiner Freizeit halte ich mich gerne draußen auf, gehe regelmäßig joggen und koche gerne. Außerdem reise ich viel und möchte noch viel von der Welt sehen.

Meine schönste ,,Reise‘‘ bisher war mein Auslandssemester in Kroatien. Ich fand es einfach toll, den Alltag der Menschen dort hautnah mitzuerleben und nicht, wie gewöhnlich, als Tourist unterwegs zu sein. Das halbe Jahr war eine aufregende Erfahrung, die ich nicht bereue und immer wieder machen würde und auch jedem empfehlen kann! Wenn ich die Wahl hätte, würde meine Traumreise ganz klassisch und klischeehaft zu den Malediven gehen. Davon träume ich einfach schon immer. Ich habe schon viele Bilder gesehen und möchte einmal dieses Paradies-Feeling erleben.

Mein schönstes Fahrraderlebnis war bisher eine Radtour in Südfrankreich. Ich kann stundenlang an der Küste fahren, der Meerblick wird für mich einfach nie langweilig.

Warum mache ich ein Praktikum beim Reiseveranstalter Radissimo?

Wie bereits erwähnt, besteht ein Teil meines Studiums aus der Tourismuswirtschaft. In meiner bisherigen Studienzeit haben mich vor allem die Vorlesungen rund um das Thema Tourismusmanagement beeindruckt. Themen wie der Reiseveranstalter, die Beherbergungsbranche und das Transportwesen haben mein Interesse an der Tourismuswirtschaft besonders geweckt. Nun möchte ich während des Praktikums die Tourismuswirtschaft mit ihren vielfältigen und vor allem spannenden Facetten von ihrer praktischen Seite kennenlernen, einen Blick hinter die Kulissen eines Reiseveranstalters werfen und somit meinen Studienschwerpunkt durch praktische Erfahrungen vertiefen.

Bei der Suche nach einem passenden Praktikumsplatz dachte ich anfangs, ich müsste zwischen Tourismus und Gesundheit wählen. Da mich der Tourismus bisher mehr faszinierte, wollte ich mein Praktikum bei einem Reiseveranstalter machen. Schließlich kam ich durch Zufall auf Radissimo und war sofort von dem Konzept des Reiseveranstalters beeindruckt, da ich auf diese Weise beide Felder „Gesundheit“ und „Tourismus“ abdecken kann. Mit dem Fahrrad ist man nicht nur umweltbewusst und nachhaltig unterwegs, sondern auch noch sportlich und mobil. Somit kann man einen schönen Urlaub verbringen, etwas für seine Gesundheit tun und dabei die Umwelt schonen!

Ich erhoffe mir von meiner Zeit bei Radissimo, einen tiefen Einblick auf alle notwendigen Schritte zu erhalten, die eine perfekte Radreise voraussetzen. Jedoch möchte ich auch mit den Schwierigkeiten und Komplikationen konfrontiert werden, die eine perfekte Reise mit viel Planung durchaus mit sich bringen können, um auf derartige Herausforderungen zukünftig vorbereitet zu sein. Ich freue mich darauf, die individuellen Vorstellungen der Kunden kennenzulernen und dabei mitzuwirken, ihnen dementsprechend eine unvergessliche Reise zu planen und zu ermöglichen.

Wenn ich die Chance auf eine Radissimo-Reise hätte, würde ich mich zweifelsfrei für die 15-tägige Kuba Cross Over Tour entscheiden, da mich die spanische und lateinamerikanische Sprache und Küche schon immer beeindruckt. Die Vorstellung an eine Radtour am weißen Sandstrand und den Blick aufs Meer würden mir sehr gefallen.

Wie nützlich war dieser Beitrag?

Klicken Sie auf einen Stern, um ihn zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung / 5. Stimmenzahl:

Bisher keine Stimmen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Es tut uns leid, dass dieser Beitrag für Sie nicht hilfreich war!

Lassen Sie uns diesen Beitrag verbessern!

(Visited 125 times, 1 visits today)

Ein Kommentar

  1. Pingback:Radissimo-Praktikantin Stefanie - Radissimo Radreisen-Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.