Radurlaub im Herbst 2018 – Unsere Reiseempfehlungen

Radreise Provence

Zwei Jahre ist es her, dass Kristine Simonis mit Familie per Zug, Bus und Fahrrad die Provence und Camargue erkundet hat. Bequem ging es mit dem TGV über Strasbourg nach Arles und weiter per Bus nach Saint-Maries-de la-Mer. Ein weißes, französisches Dörfchen in Mitten der Camargue, direkt am Sandstrand. Weiße Pferde, rosa Flamingos und schwarze Stiere begleiten einen abseits der Radwege. Herrlich! Die Arena und das römische Theater in Arles sowie der Papstpalast und die Brücke von Avignon standen auf dem Rückweg auf dem Programm. Mildes Klima, malerische Landschaften und eindrucksvolle Prachtbauten erwarten Sie.
Hier geht es zu allen Fahrradreisen in der Provence…

Provence Radreise Saint Maries de la MerAmsterdam met de fiets

Die niederländische Hauptstadt zählt zu einer meiner Lieblingsstädte. Besonders schön: an den Hausbooten bei einer abendlichen Grachtenrundfahrt durch die Altstadt vorbei zu schippern. Tagsüber heißt es „Radeln nach Zahlen“ – dem niederländischen Knotenpunktsystem sei Dank! Mein Tipp: eine Radtour zum Freilichtmuseum Zaanse Schans. Windmühlen, „Klompen“, Käse, Kanäle und „Pannekoeken“ – Holland pur!
Zur Sternfahrt Amsterdam geht es hier…

Grachtenrundfahrt durchs abendliche AmsterdamFamilienradtour Pfalz – Genussradeln für Groß und Klein

Wie wir von unserem Betriebsausflug wissen, grüßt der Speyerer Dom Radler am Rhein schon von Weitem. Nicht nur dieses imposante Bauwerk, sondern viele weitere Höhepunkte für große und kleine Pedalritter gilt es zu erkunden. Rund herum lassen sich Mannheim, Heidelberg, Schwetzingen, Germersheim und Landau erkunden. Oder es geht zur Deutschen Weinstraße, um „Pfälzer Saumagen“ und eine Weinschorle zu kosten. Kultur, Natur und Genuss wechseln sich ab.
Die Standortreise Pfalz ab Speyer finden Sie hier…

Pfalz Radeln Hambacher SchlossTrans-Algarve-Küstentour

Von der spanischen Grenze radeln Sie entlang weißer Sandstrände, blau glitzernder Lagunen, goldfarbiger Klippen und steil ins Meer abfallender Felsküsten. Abwechslungsreicher geht es in einer Woche kaum. Auf dem Weg zum südwestlichsten Punkt Europas erleben Sie außerdem Zeitzeugen aus Portugals wechselhaften Geschichte.
Radurlaub an Portugals Küste buchen Sie hier…

Portugal_AlgarveApulien

Der Absatz des italienische „Stiefels“, Meer zu beiden Seiten und weiß getünchte Dörfer – das ist Apulien. Belohnen Sie sich nach einem Radtag mit heimischem Wein, frischen Fisch und hausgemachter Pasta – Dolce Vita! Die Radreise führt Sie in die Barockstadt Lecce , die Stadt der Trulli (Alberobello), die Salento-Halbinsel und die weiße Stadt Ostuni. Traumhaft, wie unsere Kollegin Renate Perri-Neuhoff berichten kann.
Zum Radeln in Süditalien finden Sie hier alle Details….

Radreise Apulien Gallipoli

PS: Und unser aller Traum: die Radreise nach Kuba…. :-)

Radreise Kuba

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.