Was soll man vor Radtouren essen?

Wer längere Radtouren plant, sollte überlegen, wie der Ablauf der Tour durch die richtige Art und Weise zu Essen optimiert werden kann. Die Mahlzeiten vor einer Ausfahrt mit dem Fahrrad sollten nicht zu üppig ausfallen. Denn das könnte den Radler belasten anstatt ihm Schwung zu verleihen. Doch was ist die richtige Ernährungsweise vor einer Radtour? Was soll man vor Radtouren essen?

Was sollte man vor einer längeren Radtour essen?

Zu den besten Energiespendern vor einer Radtour zählen Kohlenhydrate. Diese sind in Lebensmitteln wie Brot, Nudeln, Reis sowie Kartoffeln enthalten. Kohlenhydrate sind wegen ihrer Eigenschaft als langfristiger Energiespender ein unverzichtbares Lebensmittel auf ausgedehnten Touren. Vor der Ausfahrt mit dem Rad sollten die Kohlenhydratspeicher am besten gut gefüllt sein, damit auch während der Fahrt kein großes Hungergefühl aufkommt. Somit steht auch über einen längeren Zeitraum genug Nachschub zur Verfügung, um die Muskeln mit Energie zu versorgen. Der Morgen vor dem Start könnte mit einem ausgewogenen Frühstück beginnen.

Powerfrühstück am Morgen vor der Radtour

Wer morgens grundsätzlich keinen Hunger hat, sollte sich gut überlegen, doch etwas zu sich zu nehmen. Ein energiegeladener Tag sollte schließlich mit einem energiereichen Frühstück beginnen.

Dieses Frühstück schmeckt und gibt Kraft

Morgens eine Schüssel Müsli ist der beste Start in den Tag. Das Müsli kann mit Beeren, Früchten oder Nüssen angereichert werden. Dadurch füllen Radfahrer ihre Energiereserven auf, um den ganzen Tag über fit durchstarten zu können. Die Kohlenhydrate im Getreide des Müslis, in den Nüssen oder den Früchten liefern über einen langen Zeitraum wertvolle Energie. Die Milch, Joghurt oder Sojamilch geben wertvolle Aminosäuren, die zum Muskelaufbau beitragen können.

Wer nicht unbedingt ein Fan vom Müsli ist, kann sich ein Omelette zubereiten. Dieses bietet eine proteinreiche Speise, die außerdem kalorienarm ist und lange satt hält. Für die Kohlenhydratzufuhr bieten sich einige Kartoffelscheiben an, die der Speise hinzugefügt werden können.

Porridge am Morgen ist die ideale Speise für Menschen, die morgens nicht gut in Fahrt kommen und außerdem keinen Hunger haben. Dieser Haferbrei tut nicht nur der Magenschleimhaut gut. Es ist überdies eine nahrhafte Speise, welche die Geister wach macht. Der Hafer im Porridge enthält nicht nur Kohlenhydrate. Er ist auch noch reich an wertvollem Eiweiß sowie ungesättigte Fettsäuren. Dieses Frühstück schmeckt lecker, wenn er mit Obst wie Äpfel oder Bananen vermengt wird.

Wie sollte die Ernährung auf einer mehrtägigen Radtour aussehen?

Wer eine mehrtägige Tour auf dem Rad plant, benötigt einen ausgewogenen Speiseplan. Denn je besser die Nahrungsmittel ausgewählt werden, desto leichter können Radler in die Pedale treten. Dabei sollten vor allem drei wichtige Energielieferanten auf dem Speisezettel eingeplant werden, das sind Kohlenhydrate, Eiweiße sowie gesunde Vitamine und Mineralstoffe.

  • Kohlenhydrate: Der Energielieferant ist in großen Mengen in Hülsenfrüchten enthalten. Linsen, Erbsen, Bohnen, Vollkornprodukte, Müsli, Kartoffeln sowie Nudeln gehören einfach auf den Speisezettel des Radfahrers auf einer langen Tour dazu.
  • Eiweiß: Der essenzielle Baustein für Knochen, Gewebe und Muskeln kommt vor allem in Fleisch sowie Milchprodukten vor. Auch Hülsenfrüchte wie Linsen oder Bohnen enthalten viel davon. Wer nicht gerade auf tierisches Produkt verzichtet, kann seinen Eiweißbedarf leicht durch Milch, Quark, Käse, Fleisch oder Fisch decken. Vegetarier können auf Soja, Linsen, Bohnen oder Erbsen als Eiweißquelle zurückgreifen.
  • Vitamine und Mineralstoffe: Ein gemischter Salat liefert genügend Vitamine sowie Mineralstoffe, damit der Körper einen Mangel, der durch die Bewegung entsteht, ausgleichen kann. Dabei sollte bei der Auswahl der zugesetzten Öle zum Salat auf die richtige Ölsorte geachtet werden. Wer zu hochwertigem Leinöl oder Olivenöl greift, macht alles richtig. Leinöl enthält zudem lebenswichtige Omega-3-Fettsäuren, Olivenöl ist reich an Vitamin E und K. Ein Salat mit gesundem Öl zubereitet liefert alle notwendigen Stoffe, um fit durch den Tag zu radeln.
(Visited 9 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.