0049 (0)721/3548180

Informationen zum neuen Pauschalreiserecht ab 1.7.2018

  • Wichtiges für Unterwegs

    Radissimo ist für die ordnungsgemäße Erbringung aller Reiseleistungen verantwortlich. Wenn Sie sich während der Reise in Schwierigkeiten befinden, leisten wir Ihnen unverzüglich in angemessener Weise Beistand (§651q BGB). Hierzu ist es hilfreich, oft unabdingbar, Ihre Mobilfunknummer zu wissen. Bitte geben Sie uns diese bekannt und lassen Sie Ihr Mobiltelefon vor und während der gesamten Reise eingeschaltet.

    Falls Sie unterwegs mit einer Leistung nicht zufrieden sein sollten, oder Beistand benötigen, informieren Sie uns bitte sofort ? nur dann können wir den Mangel abstellen. Erste Ansprechpartner sind je nach Reiseart Reiseleitung und Partneragentur vor Ort. In jedem Fall verständigen Sie uns bitte telefonisch in Karlsruhe. Telefon +49 721 3548180. Außerhalb der Geschäftszeiten gibt ein Anrufbeantworter die Notrufnummern +49 178 1980238 des Bereitschaftsdienstes bekannt.

  • Einreisebestimmungen und Gesundheitsvorschriften

    Die in den Länderinformationen sowie bei der jeweiligen Reise aufgeführten Einreisebestimmungen und medizinischen Informationen gelten für deutsche Staatsangehörige. Auch Kinder benötigen entsprechend gültige Ausweisdokumente. Staatsangehörige anderer Länder sowie Personen mit besonderen Verhältnissen (andere oder doppelte Staatsbürgerschaft, Erstwohnsitz im Ausland, vorläufig ausgestellte Reisedokumente o.ä.) erkundigen sich bitte beim zuständigen Konsulat nach den geltenden Bestimmungen. Natürlich beraten wir Sie gerne, wenn Sie uns Ihre Nationalität mitteilen.

  • Reiseversicherung

    Im Reisepreis sind abgesehen von der gesetzlich vorgeschriebenen Insolvenzversicherung bei der TourVers keine Kosten für Versicherungsleistungen enthalten. Wir empfehlen Ihnen in jedem Fall den Abschluss einer Reiserücktrittskosten-, Reiseabbruch- und ggf. Auslandsreisekrankenversicherung mit Krankenrücktransport. Gerne beraten wir Sie zu den Versicherungspaketen der Elvia/Allianz.

  • Menschen mit Mobilitätseinschränkung

    Radreisen sind für Menschen mit eingeschränkter Mobilität nicht geeignet.
    Sind Sie nicht sicher, ob Sie den Anforderungen gewachsen sind - fragen Sie uns bitte!

  • Mindestteilnehmerzahl

    Bei allen Reiseangeboten ist eine Mindestteilnehmerzahl angegeben. Bis 21 Tage vor Reiseantritt kann Radissimo bei Nichterreichen dieser Teilnehmerzahl die Reise absagen bzw. zurücktreten.

Formblatt der Radissimo GmbH

Formblatt zur Unterrichtung des Reisenden bei einer Pauschalreise nach § 651a des Bürgerlichen Gesetzbuchs

Bei der Ihnen angebotenen Kombination von Reiseleistungen handelt es sich um eine Pauschalreise im Sinne der Richtlinie (EU) 2015/2302. Daher können Sie alle EU-Rechte in Anspruch nehmen, die für Pauschalreisen gelten. Radissimo GmbH, Geschäftsführerin Kristine Simonis, Hennebergstr. 6, 76131 Karlsruhe („Radissimo“), trägt die volle Verantwortung für die ordnungsgemäße Durchführung der gesamten Pauschalreise. Zudem verfügt Radissimo über die gesetzlich vorgeschriebene Absicherung für die Rückzahlung Ihrer Zahlungen und, falls der Transport in der Pauschalreise inbegriffen ist, zur Sicherstellung Ihrer Rückbeförderung im Fall der Insolvenz von Radissimo.



Wichtigste Rechte nach der Richtlinie (EU) 2015/2302

  • Die Reisenden erhalten alle wesentlichen Informationen über die Pauschalreise vor Abschluss des Pauschalreisevertrags.
  • Es haftet immer mindestens ein Unternehmer für die ordnungsgemäße Erbringung aller im Vertrag inbegriffenen Reiseleistungen.
  • Die Reisenden erhalten eine Notruftelefonnummer oder Angaben zu einer Kontaktstelle, über die sie sich mit dem Reiseveranstalter oder dem Reisebüro in Verbindung setzen können.
  • Die Reisenden können die Pauschalreise – innerhalb einer angemessenen Frist und unter Umständen unter zusätzlichen Kosten – auf eine andere Person übertragen.
  • Der Preis der Pauschalreise darf nur erhöht werden, wenn bestimmte Kosten (zum Beispiel Treibstoffpreise) sich erhöhen und wenn dies im Vertrag ausdrücklich vorgesehen ist, und in jedem Fall bis 20 Tage vor Beginn der Pauschalreise. Wenn die Preiserhöhung 8% des Pauschalreisepreises übersteigt, kann der Reisende vom Vertrag zurücktreten. Wenn sich ein Reiseveranstalter das Recht auf eine Preiserhöhung vorbehält, hat der Reisende das Recht auf eine Preissenkung, wenn die entsprechenden Kosten sich verringern.
  • Die Reisenden können ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten und erhalten eine volle Erstattung aller Zahlungen, wenn einer der wesentlichen Bestandteile der Pauschalreise mit Ausnahme des Preises erheblich geändert wird. Wenn der für die Pauschalreise verantwortliche Unternehmer die Pauschalreise vor Beginn der Pauschalreise absagt, haben die Reisenden Anspruch auf eine Kostenerstattung und unter Umständen auf eine Entschädigung.
  • Die Reisenden können bei Eintritt außergewöhnlicher Umstände vor Beginn der Pauschalreise ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten, beispielsweise wenn am Bestimmungsort schwerwiegende Sicherheitsprobleme bestehen, die die Pauschalreise voraussichtlich beeinträchtigen.
  • Zudem können die Reisenden jederzeit vor Beginn der Pauschalreise gegen Zahlung einer angemessenen und vertretbaren Rücktrittsgebühr vom Vertrag zurücktreten.
  • Können nach Beginn der Pauschalreise wesentliche Bestandteile der Pauschalreise nicht vereinbarungsgemäß durchgeführt werden, so sind dem Reisenden angemessene andere Vorkehrungen ohne Mehrkosten anzubieten. Der Reisende kann ohne Zahlung einer Rücktrittsgebühr den Vertrag kündigen, wenn Leistungen nicht gemäß dem Vertrag erbracht werden und dies erhebliche Auswirkungen auf die Erbringung der vertraglichen Pauschalreiseleistungen hat und der Reiseveranstalter es versäumt, Abhilfe zu schaffen.
  • Der Reisende hat Anspruch auf eine Preisminderung und/oder Schadenersatz, wenn die Reiseleistungen nicht oder nicht ordnungsgemäß erbracht werden.
  • Der Reiseveranstalter leistet dem Reisenden Beistand, wenn dieser sich in Schwierigkeiten befindet.
  • Im Fall der Insolvenz des Reiseveranstalters werden Zahlungen zurückerstattet. Tritt die Insolvenz des Reiseveranstalters nach Beginn der Pauschalreise ein und ist die Beförderung Bestandteil der Pauschalreise, so wird die Rückbeförderung der Reisenden gewährleistet. Radissimo hat eine Insolvenzversicherung bei HanseMerkur Reiseversicherung AG über die tourVERS Touristik-Versicherungs-Service GmbH, abgeschlossen. Die Reisenden können tourVERS unter der Anschrift Borsteler Chaussee 51, 22453 Hamburg, Telefon +49 (0) 40 244 2880 erreichen, die HanseMerkur Reiseversicherung AG unter der Anschrift Siegfried-Wedells-Platz 1, 20354 Hamburg, Tel.: 040 4119-0, Fax: 040 4119-3257, E-Mail: info@hansemerkur.de, kontaktieren, wenn ihnen Leistungen aufgrund der Insolvenz von Radissimo verweigert werden.

 


Webseite, auf der die Richtlinie (EU) 2015/2302 in der in das nationale Recht umgesetzten Form zu finden ist: www.umsetzung-richtlinie-eu2015-2302.de

 

Formblatt als PDF zum Download

 

 

Direktlinks
Unsere Partner

forum anders reisen TourCert atmosfair - nachdenken, klimabewusst reisen Allianz Reiseversicherung Mitglied im DRV

powered by Easytourist & Ratio TouPac
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk