0049 (0)721/3548180
  • Radreise Ruhrgebiet

Ruhrtalradweg: Radurlaub im Ruhrgebiet

Der Ruhrtalradweg macht es möglich: Entdecken Sie das Ruhrgebiet per Fahrrad! Sie werden auf Ihrer Radreise entlang der Ruhr aus dem Staunen nicht mehr herauskommen!

Reiseideen für Ihren Radurlaub im Ruhrgebiet

01.04.2018 - 06.04.2018

Rundreise Ruhrtal-Radweg und Ruhrgebiet

  • 2018
  • 6 Tage / 5 Nächte
  • Individuelle Radreise
  • ca. 200 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 1 von 5
ab 499,00 €
Individualreise E-Bikereise 1 - Kinderleicht
01.04.2018 - 08.04.2018

Ruhrtal-Radweg von Winterberg nach Duisburg

  • 2018
  • 8 Tage / 7 Nächte
  • Individuelle Radreise
  • Ca. 240 km per Rad
  • Schwierigkeitsgrad 2 von 5
ab 669,00 €
Individualreise E-Bikereise 2 - Einfach

Ruhrtalradweg: Schöne Radtouren auf dem Ruhr-Radweg

Lernen Sie im Radurlaub die Region an Rhein und Ruhr von zwei Seiten kennen, die gegensätzlicher nicht sein könnten: einerseits Idylle und Natur im Ruhrtal, andererseits Industriekultur und Strukturwandel im Pott. Entdecken Sie den Ruhrtal-Radweg, die grüne Lunge des Ruhrgebiets mit beschaulichen Landschaften, mittelalterlichen Burgen und romantischen Ortskernen geprägt von Fachwerkhäuserkunst.

 

Vom Sauerland her erstreckt sich der Ruhrtal-Radweg größtenteils entlang der Ruhr bis hin zum alten Industriezentrum im Ruhrgebiet. Das Hochsauerland ist besonders beliebt für Wintersportbegeisterte, jedoch hat es sich in den letzten Jahren auch im Sommer zu einem Touristenmagnet besonders für Naturliebhaber und Radfahrer entwickelt. Besonders die  gute Luftqualität zieht viele Menschen zur Erholung in die Region, die durch viele Kurorte und Naherholungszentren geprägt ist - ideale Bedingungen für einen Radurlaub!

Den Startpunkt für Radtouren auf dem Ruhrtal-Radweg bildet Winterberg, einer der höchstgelegenen Orte in Nordrhein-Westfahlen, wo sportliche Aktivitäten auf ausgezeichnete Erholungsmöglichkeiten treffen. Aber auch die Radreisen-Strecke raus aus dem Rothaargebirge bietet ausgezeichnete Möglichkeiten sich zu erholen und die naturnahe Landschaft zu genießen. Vorbei an historischen Schlössern und Burgen führt die Radreise mit Hilfe der ausgezeichneten Beschilderung bis hin zum Ruhrgebiet, welches besonders durch alte Industriebauten aus dem 18. und 19. Jahrhundert geprägt ist und derzeit einen deutlichen Strukturwandel  erlebt. Im ehemals grauen Ruhrpott wandeln Sie auf einst verbotenen Pfaden, die im wahrsten Sinne des Wortes den Höhepunkt einer Ruhr-Radtour darstellen: Sie erklimmen Hochöfen, bestaunen ehemalige Industriekathedralen, steigen auf Halden, die heute mit Kunstwerken gekrönt sind und lassen sich im Radurlaub von herrlichen Aus- und Einblicken verblüffen. Besonders der Strukturwandel von einer Industriekultur zu einer sehr attraktiven Freizeitregion macht den Radweg im Ruhrgebiet zu einem wahren Erlebnis. Hervorzuheben sind hierbei die alten Industriebauten, welche durch eine atemberaubende Beleuchtung aber auch als Denkmal der Historie die Landschaft des Ruhrgebietes prägen. Eine Besichtigung sollten Sie während Ihrer Radreise auf gar keinen Fall verpassen.

 

Ruhr-Radtouren: Ideal für Familien mit Kindern und Radfahrer mit Handikap

Der Ruhrtalradweg ist besonders beliebt für Einsteiger-, Familien- oder Gruppenreisen und erweist sich durch seine asphaltierten und ruhigen Strecken entlang der Ruhr als ein echtes Radfahrererlebnis. Auch für Radfahrer mit Handikap bietet der Ruhrtal-Radweg geeignete Strecken. Bei einer Familienradreise auf dem Ruhr-Radweg sollte jedoch auf die Bedürfnisse der Kinder eingegangen werden und die Streckenverläufe individuell angepasst werden. Auch darf dabei eine hilfreiche Beschilderung nicht fehlen. Der Ruhrtal-Radweg ist gekennzeichnet durch einen weißen Radfahrer mit einem vierfarbigen Hintergrund, die auf weißen Schildern mit einem Roten Pfeil zu finden sind. Eine rundum gelungene Mischung aus Natur und Industriekultur lassen das Radfahrerherz auf erlebnisreichen Radreisen-Routen höher schlagen!


Zahlen und Fakten - Radtouren im Ruhrgebiet

Fakten über das Ruhrgebiet:

  • Einwohner :                 5,1 Millionen Einwohner
  • Fläche :                      4.435 km2   
  • Fluss :                         Ruhr – 219,3 km lang
  • Besonderheiten:         drittgrößter Ballungsraum in Europa


Radwege durch das Ruhrgebiet:

  • Der bekannteste Radweg im Ruhrgebiet ist der 230 km lange Ruhrtalradweg. Sie radeln vorbei an einer abwechslungsreichen Naturlandschaft mit direktem Blick auf die Ruhr. Erleben Sie die perfekte Mischung aus unberührter Natur, Großstädten und geschichtlichen Sehenswürdigkeiten.
  • Ein weiterer beliebter Radweg liegt genau im Herzen des Ruhrgebiets, der Emscher Park Radweg. Der Radweg ist rund 225 Kilometer lang und verbindet die Städte Duisburg und Dortmund. Neben dem Rundkurs Ruhrgebiet ist der Emscher Radweg der Hauptweg der Route der Industriekultur per Rad. Auf dem Emscher Radweg fahren Sie an Kanälen und Flussufern entlang.
  • Der oben bereits erwähnte Rundkurs Ruhrgebiet umfasst 350 km und verläuft 120 km an der Ruhr. Genießen Sie dabei den direkten Blick auf’s Wasser.



Küche im Ruhrgebiet:

Wer es einfach und simple mag ist im Ruhrgebiet Gold richtig. In der Heimatstadt der legendären Currywurst mag man es bodenständig. Im Gegensatz zu anderen Regionen gibt es keine traditionelle Ruhrgebietsküche. Im Ruhrgebiet kann man von Fisch über Fleisch bis Pizza und Pasta alles haben was das Herz begehrt.

                

Karte - Radtouren im Ruhrpott

Direktlinks
Unsere Partner

forum anders reisen CSR tourism atmosfair - nachdenken, klimabewusst reisen

powered by Easytourist & Ratio TouPac